Casein Protein

Was ist Casein?

Casein ist ein Milchprotein, und stellt die größte Eiweißfraktion aus der Kuhmilch (ca. 80%). Molkeeiweiß stellt den restlichen Anteil (ca. 20%)

Warum und wann kann ich Casein verwenden?

Casein wird vom Körper langsam aufgenommen, Hersteller sprechen hier oft von einem “Time released” Protein. Casein wird daher gerne als Night-Time-Protein eingesetzt, da die Aminosäureversorgung über mehrere Stunden hinweg gewährleistet ist. Da hochwertiges Casein-Proteinpulver wenig Fett und Kohlenhydrate enthält, ist es ein gutes Protein in kohlenhydrat- und fettreduzierten Diätphasen.

Wie schnell und wie lange wirkt Casein?

Wie oben schon erwähnt, werden die Aminosäuren einer Casein Proteinquelle vom Körper langsamer aufgenommen wie beispielsweise Whey- oder EGG-Protein, dafür jedoch kontinuierlich über einen langen Zeitraum. Nach der Einnahme von Casein dauert es ca. 3 – 4 Stunden, bis der Aminosäurespiegel im Blut sein Maximum erreicht hat.

Gibt es unterschiedliche Casein Pulver

Die Proteinquelle Casein ist für alle Casein-Proteine zunächst dieselbe. In den momentan erhältlichen Produkten sind zwei Casein Varianten zu finden:

- Micellar Casein, auch “Micellares Casein” genannt.
- Calcium Caseinat

Unterschiede ergeben sich ähnlich wie bei Whey Protein durch ihren Herstellungsprozess.

Micellar Casein wird durch Mikrofiltration gewonnen. Dieses Verfahren kommt ohne den Zusatz von Chemie aus und    wird bei niedrigen Temperaturen durchgeführt. Dadurch werden die Proteinbestandteile kaum beschädigt und es erfolgt keine Denaturierung. Das Endprodukt ist somit sehr hochwertig, enthält jedoch neben der Proteinquelle Casein auch ca. 15-20% Whey Protein.

Calciumcaseinat wird mit Hilfe eines chemischen Prozesses hergestellt. Durch diese sogenannte  Säurefällung wird Casein chemisch vom Rest der Milch getrennt. Calciumcaseinat enthält deshalb sehr wenig Fett und Kohlenhydrate, die Proteinbestandteile werden durch den Herstellungsprozess jedoch denaturiert.

Da jedoch auch natürliche Proteinquellen wie Fleisch und Fisch denaturiert werden, da man diese kocht oder brät, ist dies keine Qualitätsaussage, sondern eher eine Frage der persönlichen Ernährungsphilosopie.

Ein sehr wichtiges Qualitätsmerkmal ist wie bei anderen Proteinsorten auch der Proteinanteil auf 100 Gramm Pulver. Also achtet darauf, dass auf jeden Fall ein Proteingehalt von mindestens 75%-80% im Produkt enthalten ist bzw. der Anteil der Kohlenhydrate so gering wie möglich ist. Mehr dazu im Proteinvergleich.

Persönliches

Ich verwende so gut wie nie reines Casein Proteinpulver für die nächtliche Proteinversorgung. Hintergrund ist, dass ich gerne auf Mehrkomponentenproteinpulver zurückgreife, die einen hohen Caseingehalt aufweisen, bzw. ich meine nächtliche Proteinversorgung vor dem schlafen gehen durch einen Käsesnack- je nach Diätphase Light- oder Vollfettkäse wie Gouda und Emmentaler oder alternativ durch Magerquark, decke.